Berufskraftfahrerausbildung

Um die Grundqualifizierung Ihrer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C, D1 oder D zu erhalten schreibt die EG regelmäßige Fortbildungen vor.

In den 5 Jahren bis zu der nächsten Verlängerung der Fahrerlaubnis benötigen Sie 5 Sequenzen  a 7 Stunden Fortbildung. Diese können in einer Woche am Block oder auch aufgeteilt in Tagesseminaren verteilt auf fünf Jahre absolviert werden.

 Alle Inhaber einer Fahrerlaubnis der Klasse D1 oder D die nach dem 10.09.2008 bzw. der Klasse C1 oder C die nach dem 10.09.2009 rechtskräftig geworden ist benötigen für die gewerbliche Güter– bzw. Personenbeförderung eine Grundqualifizierung nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz vom 01.10.2006.

Nach erfolgreichem Abschluss der Grundqualifizierungsmaßnahme wird dieses im Führerschein mit der Kennzahl 95 hinter der entsprechenden Klasse dokumentiert.

Alle Inhaber einer Fahrerlaubnis, die vor dem entsprechendem Datum rechtskräftig geworden ist, sind für die ersten 5 Jahre bereits Qualifiziert, auch wenn noch keine „95“ in dem Führerschein eingedruckt ist. Aber auch sie müssen langsam aktiv werden, da zur nächsten Verlängerung bzw. bei Inhabern unter 50 Jahren nach Ablauf von 5 Jahren die „95“ im Führerschein eingedruckt sein muss.

Über evtl. Übergangsfristen für eine einheitliche Eintragung der „95“ und der Verlängerung der Fahrerlaubnis und alle weiteren Fragen zu der Qualifizierung beraten wir Sie gerne persönlich.